Übersicht Bachelor

Das Bachelorstudium dauert in der Regel 3 Jahre und umfasst 180 ECTS Credits. Das Hauptfachstudienprogramm ist in eine Assessmentstufe und eine Aufbaustufe aufgeteilt.

Weiterführende Informationen sind in der Studienordnung der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät zu finden.

Mithilfe dieser Excel Tabelle kannst du dein Bachelorstudium planen und behälst die Übersicht über Module und Noten

Download
VWL_BA.xlsx
Microsoft Excel Tabelle 72.9 KB


Assessment (60 ECTS)

Herbstsemester

Mikroökonomik I 9 ECTS
Mathematik I  6 ECTS
Betriebswirtschaftslehre I 3 ECTS
Informatik und Wirtschaft 3 ECTS
Banking & Finance I 3 ECTS
Financial Accounting 6 ECTS

frühlingssemester

Makroökonomik I 9 ECTS
Banking & Finance II  3 ECTS
Mathematik II 6 ECTS
Betriebswirtschaftslehre II 6 ECTS
Statistik 6 ECTS

WIchtige informationen

i.) Sämtliche Leistungen sind innerhalb von vier aufeinanderfolgenden Semestern abzuschliessen

ii.) Sobald 45 oder mehr ECTS der Assessmentstufe erworben wurden, ist ein bedingter Übertritt in die Aufbaustufe und damit eine Buchung von Modulen der Aufbaustufe möglich. Wer weniger als 45 ECTS hat, darf noch keine Leistungen der Aufbaustufe oder des Nebenfachstudienprogrammes erbringen
iii.) Es sind max. 6 Fehlversuche erlaubt

pflichtprogramm (27 ECTS)

Herbstsemester

Mikroökonomik II 3 ECTS
Betriebswirtschaftslehre III 6 ECTS

Einführung in die empirische

Wirtschaftsforschung

6 ECTS

Einführung in das wissen-

schaftliche Arbeiten

3 ECTS

frühlingssemester

Makroökonomik II 3 ECTS
Managerial Accounting  3 ECTS
Financial Reporting 3 ECTS

WIchtige informationen

i.) Es müssen mind. 3 ECTS aus Seminaren im Wahlpflicht- oder Wahlbereich innerhalb der Fakultät absolviert werden

ii.) Es sind max. 7 Fehlversuche bei 150 ECTS an der Fakultät, und 10 Fehlversuche bei 180 ECTS erlaubt
iii.) "Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten" wird mit bestanden/nicht bestanden bewertet

Wahlpflichtbereich (36 ECTS)

Im Wahlpflichtbereich sind aus beiden Bereichen ECON 1 und ECON 2 jeweils mind. 12 ECTS zu erwerben.

HERBSTSEMESTER

Aktuelle Probleme der Schweizer Wirtschaftspolitik (V) 3 ECTS
Economic Growth (L+E) 6 ECTS
Ideengeschichte und Wissenschaftstheorie (V) 3 ECTS
Intermediate Econometrics (L+E) 6 ECTS
Methods of Empirical Macroeconomics (L+E) 6 ECTS
Wissenschaftstheorie für Wirtschaftswissenschaftler/innen (S) 3 ECTS
Arbeitsmarktökonomik (V+Ü) 6 ECTS
Behavioral Finance (L+E) 6 ECTS
Behavioral Personnel Economics (L) 3 ECTS
Introduction to Game Theory (L+E) 6 ECTS
Umwelt- und Ressourcenökonomik (V) 3 ECTS
Wissenschaftstheorie für Wirtschaftswissenschaftler/innen (S) 3 ECTS

FRÜHLINGSSEMESTER

Behavioral Macroeconomics (V) 3 ECTS
Deep Dive into Blockchain – Linking Economics, Technology and Law (Summer School) (S) 6 ECTS
Einführung in die Geldpolitik (V+Ü) 6 ECTS
International Trade (L+E) 6 ECTS
Monetary Macroeconomics (L) 3 ECTS
Pioneering Economics: The Department of Economics at UZH (L) 3 ECTS
Revolutionen in der Ökonomik? (S) 3 ECTS
Wirtschaftsgeschichte: Europa im 20. Jahrhundert (V) 3 ECTS
Workshop and Lecture Series in Law and Economics (S) 3 ECTS
Auction Theory (S) 3 ECTS
Behavioral Economics (L) 3 ECTS
Einführung in die Neuroökonomie und Soziale Neurowissenschaften (V) 3 ECTS
Gender Economics (L) 3 ECTS
Global Policy Analysis: Poverty, Development, Growth (L+E) 6 ECTS
Industrieökonomik (V+Ü) 6 ECTS
Pioneering Economics: The Department of Economics at UZH (L) 3 ECTS
Seminar in Smart Contracts and Blockchain Technology 3 ECTS
Soziale Krankenversicherung (V) 3 ECTS
Topics in Game Theory (S) 3 ECTS

Hinweis: V: Vorlesung; V+Ü: Vorlesung mit integrierter Übung; S: Seminar

Wahlbereich (9 ECTS)

Im Wahlbereich kann man sich alle möglichen Fächer anrechnen lassen, auch solche anderer Fakultäten. Ebenfalls können in diesem Bereich Kurse des Sprachenzentrums angerechnet werden. Maximal 9 ECTS.

Bachelorarbeit (18 ECTS)

Zur Verfassung der Bachelorarbeit hat man exakt 6 Monate Zeit. Mögliche Themen für Abschlussarbeiten sowie weitere Informationen finden sich hier.

Nebenfach (30 ECTS)

Das Nebenfachstudienprogramm kann entweder ebenfalls an der Fakultät absolviert werden, oder es kann ein fakultätsfremdes Nebenfach gewählt werden.

Nebenfächer innherhalb der Fakultät

Wirtschaftswissenschaften

  • Allgemeine Wirtschaftswissenschaften
  • Banking & Finance
  • BWL
  • VWL

Informatik

  • Informatik
  • Mensch & Computer
  • Wirtschaftsinformatik

Eine Übersicht der fakultätsfremden Nebenfächer ist im Vorlesungsverzeichnis zu finden.